Home | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Coronavirus: Informationen und Handlungsempfehlungen der KIT-Fakultät ETIT

Nach der Einstellung des Lehr- und Prüfungsbetriebs am KIT wegen der Covid-19-Pandemie wurde der Studienbetrieb des Sommersemesters 2020 am 20.04.2020 wieder aufgenommen, allerdings zunächst ausschließlich in digitaler Form. Studierende werden gebeten, bis auf Weiteres nicht zu Lehrveranstaltungen oder zum Lernen auf den Campus zu kommen. Der Studiendekan und die Prüfungsausschüsse für die Studiengänge Bachelor und Master ETIT und MIT geben im Folgenden Handlungsempfehlungen zur Gesamtsituation. Bitte beachten Sie diese Hinweise sowie die aktuellen Hinweise des KIT- Krisenstabs. Aufgrund der dynamischen Lage können sich die Empfehlungen ständig ändern und werden laufend aktualisiert.

 

+++Die angepassten ETIT-Prüfungstermine für das Sommersemester stehen fest+++

Prüfungstermine Bachelor Sommersemester 2020

Prüfungstermine Master Sommersemester 2020

Hinweise für den Bachelor- und Masterstudiengang ETIT

Aktualisiert am 16.07.2020
Thema Informationen und Handlungsempfehlungen
Digitale Lehre im Sommersemester 2020

Der Studienbetrieb im Sommersemester 2020 wird zum geplanten Vorlesungsbeginn am 20.04.2020 wieder starten. Bis auf Weiteres wird es jedoch ausschließlich digitale Lehrangebote geben.

Grundsätzlich sollen alle geplanten Lehrveranstaltungen online angeboten werden. So werden insbesondere auch alle Bachelor-Pflichtveranstaltungen online stattfinden.

Bitte treten Sie möglichst vor Vorlesungsbeginn am 20.04. den gewünschten ILIAS-Kursen bei. Dort finden Sie weitere Informationen und wichtige Links.

Es kann jedoch sein, dass einzelne Veranstaltungen (z.B. Praktika) verschoben werden oder leider ausfallen müssen. Nähere Informationen finden Sie in ILIAS und auf den jeweiligen Institutswebseiten.

Weiteres zu diesem Thema in den FAQs des KIT.

Prüfungstermine des Sommersemesters 2020 Wegen der neuen Hygienevorgaben musste die Prüfungsplanung für das gesamte KIT überarbeitet werden. Sie finden die angepassten Termine für die ETIT-Studiengänge Bachelor und Master in den Links oben auf der Seite.
Mündliche Prüfungen

Seit dem 20.04.2020 ist es wieder zulässig, mündliche Prüfungen durchzuführen, bei denen nicht mehr als 20 Personen anwesend sein dürfen, und bei denen die Maßnahmen zum Infektionsschutz eingehalten werden müssen. Gemäß der aktuellen Corona-Verordnung vom 17.04.2020 sind Zusammenkünfte zur Durchführung von Prüfungen allerdings nur zulässig, wenn diese nicht durch Einsatz elektronischer Informations- und Kommunikationstechnologien ersetzbar sind. Die Prüfer/innen müssen daher im Vorfeld prüfen, ob die Prüfung per Videokonferenz durchgeführt werden kann, und ggf. die Prüfung auf diesem Wege durchführen.

Schriftliche Prüfungen Siehe oben "Prüfungstermine des Sommersemesters 2020". Zur Durchführung der Prüfungen beachten Sie bitte auch die FAQs des KIT.
Laborpraktika Bitte informieren Sie sich zum aktuellen Stand unter den FAQs des KIT unter "Prüfungen und Lehrveranstaltungen".

Fristen

Die Frist zum Ablegen der Orientierungsprüfung wird für Studienanfängerinnen bzw. -anfänger vom WS 18/19 und Studienanfängerinnen bzw -anfänger vom WS 19/20 um jeweils ein Semester verlängert.

Die Frist zum Ablegen der Bachelor- oder Masterprüfung (Studienhöchstdauer) wird für Studierende, die sich aktuell im höchsten zulässigen Semester befinden, zum WS 20/21 um ein Semester verlängert.
Sofern in den Studien- und Prüfungsordnungen eine Frist zum Ablegen der Wiederholungsprüfung festgelegt wird, wird diese studiengangsabhängig um ein oder zwei Semester verlängert.

Die Umsetzung erfolgt zentral, und es müssen keine Anträge gestellt werden.

Regelstudienzeit Näheres zu diesem Thema in den FAQs des KIT.

Laufende Abschlussarbeiten

Laufende Abschlussarbeiten: Die Bearbeitungszeiten für Abschlussarbeiten werden pauschal verlängert, und zwar so lange, wie der Studienbetrieb ausgesetzt ist (Stand 15.05.2020: 17. März bis 24. Mai 2020, d.h. um 69 Tage). Dafür ist kein Antrag auf Fristverlängerung erforderlich.
Aufgrund der aktuellen Situation können wir den neuen Endtermin noch nicht für alle Arbeiten im Campusmanagement-System (CMS) einpflegen. Eventuelle Erinnerungen des CMS können ignoriert werden. Das endgültige Abgabedatum der Abschlussarbeiten wird dann am Ende im CMS aktualisiert. Bis dahin erfolgt das Controlling der Arbeiten gemeinsam durch die Betreuer und Studierenden.    

Sollten darüber hinaus weitere Verlängerungen notwendig sein, kann dies um die in den Studien- und Prüfungsordnungen genannte Dauer zusätzlich auf Antrag erfolgen. Fristverlängerungsanträge sind unterschrieben oder mit elektronischer Signatur versehen von Ihrer KIT-E-Mail-Adresse (u-Adresse) im pdf-Format an den BPA/MPA zu richten.

Sofern nur noch die schriftliche Ausarbeitung abzugeben ist, muss mit dem zuständigen Betreuer geklärt werden, in welcher Form diese elektronisch einzureichen ist. Ausdrucke können nach Absprache mit dem zuständigen Betreuer zur gegebenen Zeit nachgereicht werden.

Die Durchführung der Präsentation innerhalb der Bearbeitungszeit der Abschlussarbeit ist verbindlich. Die Prüfenden können in Absprache mit den Studierenden entscheiden, unter welchen Bedingungen eine Durchführung der Präsentation unter Ausschluss der Öffentlichkeit und mit Teilnahme des Prüfers und eines Beisitzers bzw. des Zweitprüfers stattfinden kann, sei es online oder -unter Beachtung der aktuell gültigen Personenbeschränkungen und Hygienevorgaben- in Präsenz.

Falls es nicht möglich ist, die Präsentation fristgerecht durchzuführen, kann bei Bedarf eine weitere Fristverlängerung genehmigt werden. Sollte die in den Prüfungsordnungen festgeschriebene einmalig verlängerbare Bearbeitungszeit (bei Bachelorarbeit 4 Wochen, bei Masterarbeit 3 Monate) nicht für die Fertigstellung inkl. Präsentation ausreichen, kann die Bearbeitungszeit auf Antrag an den zuständigen Prüfungsausschuss, unter Angaben von triftigen Gründen über die in der Prüfungsordnung vorgegebene Zeit hinaus verlängert werden.

 

Anmeldung neuer Abschlussarbeiten

Anmeldungen von neuen Abschlussarbeiten sind auch vor Wiederaufnahme des Studienbetriebs möglich, müssen aber mit dem betreuenden Institut geregelt werden.

Bei der Festsetzung der Abgabefrist ist die KIT-weite pauschale Verlängerung der Bearbeitungszeit anteilig zu berücksichtigen.

Sollten für die Anmeldung der Abschlussarbeit noch wenige Leistungspunkte fehlen, die aufgrund der abgesagten Prüfungen derzeit nicht erworben werden können, kann ein Antrag an den zuständigen Prüfungsausschuss (BPA oder MPA) gestellt werden. Die aufgrund des ungewissen Verlaufs der Corona-Krise eventuell am Ende der Arbeiten erforderliche Fristverlängerung wird dann zu gegebener Zeit in Anlehnung an die o.g. Regelungen für die bereits laufenden Arbeiten geregelt.

Beginn des Masterstudiums Sie müssen sich für das Masterstudium (Beginn Wintersemester 2020/21) neu bewerben, wenn Sie Ihr Bachelorstudium wegen Corona nicht fristgerecht abschließen konnten - auch wenn Sie bereits eine Masterzulassung für das Sommersemester 2020 erhalten haben. Bewerbungsfrist ist der 15.07.2020. Weitere Informationen in den FAQs des KIT unter "Allgemeiner Studienbetrieb und Grundsatzfragen" sowie "Prüfungen und Lehrveranstaltungen".
Lernräume Auch alle Lern- und Poolräume sind von den infektionsschützenden Maßnahmen betroffen und werden geschlossen.

Hinweise für den Bachelor- und Masterstudiengang MIT

Hinweise zum Bachelor- und Masterstudiengang MIT finden Sie in der MIT-Handreichung auf der Homepage der KIT-Fakultät für Maschinenbau