Willkommen

Klimawandel, medizinischer Fortschritt, moderne Kommunikationssysteme: Für die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts brauchen wir Expertinnen und Experten der Elektrotechnik und Informationstechnik. Die KIT-Fakultät ETIT nimmt seit vielen Jahren eine Spitzenposition in der deutschen Hochschullandschaft für die Ausbildung von Ingenieur*innen der Elektrotechnik und Informationstechnik ein.

Das Bachelorstudium bietet eine breite Grundlagenausbildung. Das Masterstudium baut auf die im Bachelor erworbenen Kenntnisse auf und vertieft diese in einer von zahlreichen Vertiefungsrichtungen.

Diese Breite der Bachelorausbildung in Kombination mit der Spezialisierung im Master qualifiziert optimal für attraktive und zukunftsorientierte Berufsfelder:

Erneuerbare Energien, Elektromobilität, Informations- und Kommunikationstechnik, Automatisierung und Systemtechnik, Mikro- und Nanoelektronik, Photonik und Quantentechnik, Medizintechnik

Die einzigartige Verbindung zwischen Universität und Großforschungsbereich am KIT ermöglicht bereits während des Studiums Einblicke in aktuelle Großforschungsprojekte.

Die Fakultät bietet darüber hinaus attraktive Möglichkeiten einer Promotion für forschungsinteressierte Absolvent*innen im Anschluss an das Masterstudium.

 

Aktuelles

 

Werbegrafik KIT-Campustag 8.6.2024KIT-SLE
Das KIT öffnet seine Tore: Komm´ zum Campustag am 8. Juni 2024!

Wenn dich technische Antworten auf die drängenden Fragen unserer Zeit interessieren, oder du einfach Spaß an Technik hast, bist du bei uns richtig! Komm´am 8.6.2024 zu unserem Angebot:

-Informiere dich in unserer Infoveranstaltung über unsere Studiengänge Elektrotechnik und Informationstechnik, Medizintechnik und Mechatronik und Informationstechnik.
-Finde in Schnuppervorlesungen und beim Ausprobieren unserer Exponate mehr über die spannenden Anwendungsfelder von Elektrotechnik und Informationstechnik heraus.
-Schaue in zahlreichen Institutsführungen hinter die Kulissen modernster Forschung und Technik.
-Oder bummele bei den Studierenden unserer Fachschaft vorbei, die dir gerne auf dem Sofa oder an der Bierbank mehr über ihr Studium erzählen.

Wir freuen uns auf dich!

Mehr
Werbegrafik Tag der Offenen Tür KIT-IEHKIT-IEH
Tag der Offenen Tür am IEH, 12. Juni 2024

Das Institut für Elektroenergiesysteme und Hochspannungstechnik lädt am 12. Juni 24 ab 14 Uhr herzlich zum Tag der Offenen Tür ein: Alle Studierenden, die sich für erneuerbare Energien und für elektrische Energie- und Hochspannungstechnik interessieren, können sich auf verschiedene Stationen und Vorführungen, einen Institutsrundgang und ein Get-Together freuen.

Außerdem gibt´s eine Börse für HiWijobs und für Bachelor- und Masterarbeiten.

 

Mehr
Bild von Ioannis AnapolitanosKIT
ETIT-Fakultätslehrpreis 2024 für PD Dr. Ioannis Anapolitanos

Die KIT-Fakultät ETIT zeichnet PD Dr. Ioannis Anapolitanos (Institut für Analysis) auf Vorschlag der Studierenden für seine herausragende Lehre bei der Vermittlung der Höheren Mathematik in den Studiengängen Elektrotechnik und Informationstechnik und Medizintechnik aus. Hervorgehoben werden seine anschaulichen Beispiele und überdurchschnittlich verständlichen Erklärungen komplexer Sachverhalte und seine durch Farben oder Animationen gut nachvollziehbar aufbereiteten Darstellungen. Die offene, persönliche Atmosphäre seiner Lehrveranstaltungen und die wöchentlichen Fragestunden erleichtern es den Studierenden, individuelle Fragen zu stellen.

Wir gratulieren!

 

Video ETIT-Fakultätslehrpreis
Jingyuan Xu im Profil an einem Gerät im LaborKIT, Markus Breig
Leopoldina-Preis für Dr. Jingyuan Xu vom IMT

Die Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina ehrt Dr. Jingyuan Xu vom KIT-Institut für Mikrostrukturtechnik für ihre Lehr- und Forschungsleistungen auf dem Gebiet der klimafreundlichen Kühlung mit dem Leopoldina-Preis für junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler 2023. Die Auszeichnung wurde am Montag, 18. März 2024, in Halle (Saale) überreicht.

Dr. Xu untersucht am KIT neuartige festkörperbasierte Kühlverfahren, die den sogenannten elastokalorischen Effekt in speziell dafür optimierten Formgedächtnis-Dünnschichten nutzen. Die Vorteile dieser Technik: Sie benötigt keine klimaschädlichen Kältemittel, ist wartungsarm, geräuschlos, überall einsetzbar und hat einen höheren Wirkungsgrad als herkömmliche Kompressorsysteme. Dr. Xus Arbeit hat das Potenzial, den Weg für eine effizientere und umweltfreundlichere Temperaturregelung zu ebnen.  

Wir gratulieren zu dieser Auszeichnung!

Mehr
Schülerinnen betrachten mit Professor offene Motorhaube eines E-FahrzeugsKIT, Lydia Albrecht
Girls´Day 2024: Sonne einfangen und mehr

Am 25. April 2024 war es wieder soweit: Das KIT öffnete am Girls´ Day seine Tore für MINT-interessierte Schülerinnen. Auch die Themen der Elektrotechnik und Informationstechnik waren wie immer im Angebot: So konnten die Schülerinnen zum Beispiel mit Solarzellen die Sonne einfangen, einen Elektromotor oder mit optischen Fasern eine Lichtzauber-LED-Lampe bauen. Außerdem konnten sie den Mobilfunk erleben und herausfinden, wieso das Internet eigentlich (fast)  überall ist - ob man im Zug sitzt oder auf der Couch.

 

Mehr
Gruppe von Studierenden arbeitet gemeinsam in Lernaum KIT, Magali Hauser
topMINT-Orientierungssemester am KIT ab Sommersemester 2024

Welcher Studiengang passt am besten? Mit dem topMINT-Orientierungssemester können Studieninteressierte am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) im Sommersemester die verschiedenen MINT-Bachelorstudiengänge kennenlernen. Dabei erhalten sie Informationen über die Anforderungen im Studium, können MINT-Grundlagen in gesonderten Kursen trainieren und an Vorlesungen teilnehmen. Auch die KIT-Fakultät ETIT ist dabei: Unter anderem in der Ringvorlesung "Studiengänge stellen sich vor" erfahren die Interessierten mehr über die Bachelorstudiengänge Elektrotechnik und Informationstechnik, Medizintechnik und Mechatronik und Informationstechnik. Bewerbungsschluss war der 31. März 2024. Nach dieser Frist können Interessierte noch als Gasthörerinnen und Gasthörer teilnehmen.

 

Mehr

 

Videos zum Studium und zu Berufswelten