Medizintechnik - Ingenieurwissenschaft für die Gesundheit

Moderne Medizin ist ohne Technik nicht mehr vorstellbar. Vom Hörgerät über hochkomplexe elektronische Prothesen bis hin zur Diagnose und Prophylaxe von Herzkrankheiten: Medizintechnik vermindert Einschränkungen, schafft bei Erkrankungen mehr Lebensqualität und hilft bei Diagnose und Früherkennung.

 

Der Studiengang Medizintechnik am KIT

Die Forschung und Entwicklung neuer medizintechnischer Geräte findet im Grenzbereich der Ingenieurswissenschaften, Informatik, Naturwissenschaften und der Medizin statt.

Der neue Bachelorstudiengang Medizintechnik, bei dem der Fokus auf dem elektrotechnisch-informationstechnischen Aspekt liegt, trägt dieser Tatsache Rechnung: Studierende lernen die ingenieurwissenschaftlichen Grundlagen, sammeln aber auch frühzeitig Praxiserfahrungen in der Klinik und setzen sich mit dem besonderen Blickwinkel der medizinischen Fachleute auseinander.

 

 

Studieninhalte

Kreisdiagragramm über Inhalte des Studiengangs Medizintechnik

 

Empfohlener Studienplan detailliert (Link)

 

 

Computersimuation eines schlagenden Herzens KIT, A. Loewe
Computersimulation eines Herzens mit dazugehörigen Druck-Volumen-Kurven